Stippvisite in der Denkstatt Erzgebirge

In Seiffen ist die DENKSTATT Erzgebirge entstanden. Das neue Projekt hat ein ehrgeiziges Ziel: Die Zukunft des traditionellen erzgebirgischen Holzkunsthandwerks zu gestalten. Wir haben und das mal näher angesehen....

Am 05.03.2020 waren Haike und Claudia zusammen mit Katja Großer vom Kreativen Sachsen zu Gast in der neuen DENKSTATT Erzgebirge. Holzgestalter Wolfgang Braun, Bürgermeister Martin Wittig und Juliane Kröner, Geschäftsführerin der DREGENO Seiffen stellten uns die Idee hinter dem Projekt vor: Die Idee des erzgebirgischen Kunsthandwerks weiterdenken und so dessen Zukunft mitzugestalten. In der DENKSTATT können innovative Ideen probiert, Ressourcen und Wissen gebündelt und Netzwerke geknüpft werden. Wo DENKansätze und WERKstätten – also auch Maschinen – miteinander geteilt werden, erfahrene Kunsthandwerker mit innovativen Designern zusammenkommen und jeder von jedem lernen kann – dort wird Zukunftsweisendes und Großartiges entstehen. Noch näher an die Wiege des erzgebirgischen Kunsthandwerkes können Start-Ups, Künstler, Designer, Handwerker oder Quereinsteiger nicht kommen.