Im Gespräch mit Martin Dulig

Mitte Juli haben wir an einer Gesprächsrunde mit Martin Dulig teilgenommen. Dabei konnten wir dem Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Einblicke in unsere Arbeit geben und erklären, was die Politik aus unserer Sicht tun müsste.

Am 17. Juli veranstaltete Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, eine "Sommertour Kultur- und Kreativwirtschaft" durchs Erzgebirge. Eine seiner Stationen war das Alte Stadtbad in Annaberg, wo wir ihn getroffen haben. An der Gesprächsrunde nahmen teil:

  • Vertreterinnen und Vertreter der lokalen (Kommunal-)Politik,
  • Matthias Lißke von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge,
  • Katja Großer und Christian Rost von unserem Landesverband Kreatives Sachsen,
  • zahlreiche Kultur- und Kreativschaffende aus unseren Reihen und darüber hinaus.

Katja Großer moderierte die Gesprächsrunde und ließ alle Beteiligten zu Wort kommen. So konnten wir Einblicke in unsere Arbeit geben und darlegen, wie die Politik unsere Arbeit ganz konkret unterstützen kann.

Aus unserer Sicht war es eine gelungene Veranstaltung. Wir konnten gegenüber der Landespolitik Gesicht zeigen und uns so ins Bewusstsein bringen. Damit haben wir eine gute Voraussetzung geschaffen, um unsere Interessen auch in Zukunft gut vertreten zu können.

Die Eindrücke von der Veranstaltung hat Josephine Leonhardt-Dietrich für uns eingefangen. Alle Fotos: Josephine Leonhardt Photographie.